Und noch einmal … die Weihnachtsgarderobe

Liebe LeserInnen,

ja, ich bin es wieder … das Froilein, das Ihnen doch noch einmal ihre diesjährige Weihnachtsrobe zeigen möchte … en détail sozusagen … wäre ja irgendwie schade um die vielen, vielen Bildchen, die der Gatte wieder übereifrig geschossen hat.

Aber erst einmal zu Ihnen da draußen; ich hoffe Ihnen geht es gut und Sie genießen das Weihnachtsfest immer noch in vollen Zügen. Ja, mit dem vielen Essen wird es bisweilen etwas schwierig, nicht wahr? Wenn Sie mögen, berichten Sie mir doch von Ihrem Weihnachtsfest, ich würde mich sehr darüber freuen.

Headpiece: Jazzafine, Cape & Kleid: Collectif Clothing, Brosche & Ohrclips: Luxulite, Handschuhe: C&A, Stiefel: Deichmann

Das Froilein hat ja zweifelsohne nicht nur eine Vorliebe für opulente Mäntel mit reichlich Pelz dran (Kunstpelz natürlich, denn wir sind doch freilich Tierfreunde), nein das Froilein mag nämlich auch Capes sehr gern (ist da dann auch noch ein Fitzelchen Kunstpelz dran, umso besser). Nun ist das aber mit den Capes immer so eine Sache. Die sind ihrer Eigenart wegen ja immer ein wenig … nun ja … luftig. Und weil das so ist, ist so ein Cape in Klimazone Z5 im Winter nicht unbedingt die beste Idee. Dafür ist so ein Cape im Herbst (und zwar im milden) und im Frühling (und zwar auch im milden) eine grandiose Idee. Soweit so gut. Hat das Cape nun aber eine spezielle Farbe (Schwarz wäre hier also weniger das Thema) wird es schwierig, insbesondere wenn die spezielle Farbe in Richtung Tannenbaumgrün geht und so eindeutig (in des Froileins heiler Farbverständniswelt) ein Textil der Weihnachtszeit ist. So, und da aus einer Klimazone Z5 wohl nie eine Z7 wird, ist dieses Cape leider nur etwas für die wirklich milden Tage in der Vorweihnachtszeit. Aber dann … ja dann trage ich es voller Stolz & Genuss … beispielsweise bei einem Weihnachtsmarktbummel mit dem Göttergatten und dem Minimann (der ja auch immer größer wird – ach, du Schreck).

Capes sind also fabelhaft, aber wissen Sie was das Froilein noch ganz toll findet? Schmucksets … oder zumindest zwei Schmuckstücke die farblich und von der Machart her perfekt aufeinander abgestimmt sind. Ach, die Welt der Accessoires kann doch so einfach sein. Ja, und die hübsche Weihnachtsbrosche und die Ohrclips sind so ein harmonischer Fall.

Bliebe noch das Kleidchen … ja, das kennen Sie schon. Das war nämlich schon einmal weihnachtlicher Hauptdarsteller. Dennoch, ich mag es immer noch sehr, sehr gerne und es passt zu Weihnachten wie die sprichwörtliche Faust auf welches Auge auch immer. Ob Heiligabend oder die Weihnachtsfeiertage dieses Kleid ist der Inbegriff der textilen Weihnacht … ja, das mit dem schicklichen weihnachtlichen Rot & Grün hatten wir ja erst kürzlichst.

So, nun hätten wir das mit der weihnachtlichen Robe nochmals abgearbeitet … ganz entspannt und besinnlich (und vollgefressen natürlich). Liebe LeserInnen, ich wünsche Ihnen einen wundervollen 2. Weihnachtsfeiertag.

Auf Bald.

Ihr Froilein Olivia

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s