Der etwas andere Jahresrückblick 2015 – Teil I

Liebe Leserschaft,

nun wäre Weihnachten auch schon wieder vorüber … schade eigentlich, dass die schönen und gemütlichen Zeiten des Jahres immer so schnell vergehen. Wie war eigentlich Ihr Weihnachtsfest, liebe LeserInnen? Erzählen Sie doch einmal, das würde mich sehr freuen. Sollten Sie sich nun fragen, wie das Froilein Weihnachten verbrachte – außer dem Heiligabend, den wir uns seit einigen wenigen Jahren immer wieder mühevoll freischaufeln, war ich artig auf Abeit. Sie dürfen an dieser Stelle gern Mitleid mit mir haben und ja, ich hätte in der Schule besser aufpassen können.

Ein Höhepunkt jagt den nächsten, denn auch das Jahr 2015 neigt sich unaufhörlich seinem Ende und folgerichtig steht Silvester vor der Tür. Diesbezüglich habe ich die Befürchtung, dass den Beginn des neuen Jahres nicht nur wieder der Minimann verschlafen wird – am Silvesterabend weilen nämlich der Minimann und das Froilein immer allein Zuhause. Der Rest der Sippe fröhnt nämlich fröhlich – und Sie ahnen es bestimmt schon – der lieben Arbeit. Ja, und eigentlich war auch der Bajazzo abends ganz fest auf dem Sofa mit eingeplant, aber … nun ja, es verläuft nicht immer alles so, wie man es sich wünscht.

Einige Damen und Herren mögen sich jetzt fragen … in der putzigen Zeit zwischen den Jahren … wie wohl das Jahr 2015 für sie war. Was brachte es Gutes, was brachte es Schlechtes? Sie wissen, ich ziehe ungern Bilanz. Und würde ich mich jetzt doch dazu hinreißen lassen, käme da eh nur Negatives bei rum. Also lassen wir das … und auch das mit den guten Vorsätzen für das neue Jahr. Mag ich ja auch nicht … so als Durchschnitts-Faultier. Einige wenige Wünsche freilich habe ich, aber Vorsätze … nein, nicht mit mir, das ist nur etwas für enthuasistische Damen und Herren. Wobei … viele gute Vorsätze überdauern ja nicht einmal Hochneujahr, oder?

Irgendwie rückblicken möchte das Froilein aber doch … nur anders. Sie sollen ja auch einmal etwas davon haben und sich bestenfalls köstlich amüsieren – Frau Mutter jedenfalls hat es ungeheuer erheitert und der Gatte bemerkte: „Herrje, habe ich eine schiene Fraa“. Denn, wenn man des Öfteren vor einem Bildchenaufnahmegerät herumspringt und bisweilen nicht alles so ernst nimmt (und sich selbst schon einmal gar nicht), dann ist nicht jedes Bild ein Volltreffer … oder doch, kommt auf die Betrachtungsweise an. Sie ahnen es bestimmt schon … schöne Bildchen vom Froilein hatten wir 2015 genug. Jetzt ist es an der Zeit, die wirklich „schönen“ Bilddokumente hervorzukramen. Und da das Jahr 2015 lang war und Sie überaus aufmerksame LeserInnen sind, gibt es heute den ersten Schwung und am morgigen Tage folgt dann der Rest vom Schützenfest oder vom Skandal. Ich wünsche viel Vergnügen mit dem Spaßkanonen-Froilein:

Es grüßt Sie von Herzen Ihr fotogenes Froilein Olivia

 

 

Advertisements

5 Kommentare zu “Der etwas andere Jahresrückblick 2015 – Teil I

  1. Herrliche Bilder, liebes Froilein Olivia. Ich habe mich herzlich amüsiert und könnte mir durchaus des öfteren solche Outtakes auf Ihrem Blog vorstellen^^
    Unser Weihnachts- und Silvesterfest verlief aufgrund des frischgebackenen Nachwuchses (19.12.) gaaanz anders als üblich. Bei uns wird es sonst auch eher besinnlich erzgebirgisch (der Papa stammt aus Aue) gefeiert, aber dieses Jahr stand Babystress auf dem Plan. Ist aber auch was schönes 🙂
    LG, Sandy

    • Liebe Sandra,
      was für eine wundervolle Nachricht im neuen Jahr … Herzlichen Glückwunsch zum kleinen Sonnenschein! Ja, und so eine kleine Minifrau oder so ein kleiner Minimann stellt erst einmal alles auf den Kopf … und das ist auch irgendwie gut so. Ich wünsche Ihnen von Herzen eine tolle Zeit.
      Herrlich, dass Sie und Ihre Familie die erzgebirgischen Traditionen wahren. Das ist ja auch irgendwie ein Stück Heimat und mit heimeliger Weihnacht kennen wir uns wahrlich aus, obwohl wir ja auch gern als zänkisches Bergvölkchen betitelt werden – woher das wohl kommt?
      Ich wünsche Ihnen und Ihren Lieben alles Gute und würde mich sehr freuen wieder von Ihen zu lesen.
      Ihr Froilein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s