Dolores Woodland Bloom – Fähnchen

Liebe Leserschaft,

vielleicht sind Sie ja noch auf der Suche nach einem hübschen Herbstkleid, dessen Farbe oder Muster Sie nicht wie einen wandelnden Kürbis aussehen lässt. Sie wissen, ein wenig Senf & Curry kann freilich nicht schaden – ja, auch außerhalb eines durchschnittlichen Telleressens – aber in rauen Mengen tut es dem Essen nicht gut und einer Dame, die eher andere Farben bevorzugt, vielleicht auch nicht unbedingt. Mit Stolz geschwellter Brust wird eine solche Frau diese Farben sicherlich nicht tragen. Obwohl Frau Mutter ja neulich sagte: „Also Olivia, Senf steht dir eigentlich sehr gut.“ Ja, und uneigentlich? Einigen wir uns an dieser Stelle auf Folgendes: Reichlich Senf im Essen oder am Körper obliegt der persönlichen Geschmackssache. Apropos Mustard, die Adventszeit rückt ja endlich immer näher. Nicht zu verkennen ist dieser Umstand auch daran, dass diverse Einkaufstempfel ihre schnöde Fassade schon jetzt (!) in weihnachtlichem Glanz erstrahlen lassen. Na, da war das Froilein aber neulich verblüfft beim Anblick weihnachtlicher Girlanden in einer Einkaufspassage im schönen Karl-Marx Stadt und schimpfte über diese Unverfrorenheit wie ein Rohrspatz … ganze 5 Minuten … danach nämlich betrat ich ein Dekorationsfachgeschäft, welches sensationelle Weihnachtsdekoration in rauen Mengen feilbot. Also, verstehen Sie mich jetzt bitte nicht falsch, Christbaumkugeln kaufen ist völlig in Ordnung, aber Christbaumkugeln schon jetzt in der Öffentlichkeit baumeln lassen, ist so gar nicht schicklich vor dem Totensonntag. Ja, ja die Fänge der lieben Tradition. Für den Fall, dass Sie sich nun fragen, wie ich bei Senf unverzüglich an die Weihnachtszeit denken muss: Na, Sie wissen schon … Weihnachtsmarkt … Bratwurst … und reichlich Senf. Herrje, da kommt mir eben eine ordentliche Schüssel Linsen in den Sinn. Wie ich mich darauf freue … mit einer Bratwurst drin … und ordentlich Senf obendrauf. Mögen Sie eigentlich dieses traditionelle, erzgebirgische Gericht, das am Weihnachtstage auf den Tisch kommt – genauer gesagt am Weihnachtsmittag? Ja, und weil das eigentlich so ist, isst das Froilein übers Jahr niemals nie Linsen … außer in der Advents- und Weihnachtszeit – man muss es ja mit der holden Tradition auch nicht übertreiben. So, und eben deshalb hält sich meine Toleranz Mitmenschen gegenüber, die im Hochsommer genüsslich eine Schüssel Linsen verzehren, durchaus in Grenzen. Aber es sage doch einer, die jungen (wohl eher „die etwas jüngeren“) Leute im Erzgebirge wahren keine Traditionen. Liebe Leserschaft nun haben wir wieder den Salat und befinden uns meilenweit weg vom eigentlichen Thema des Beitrages. Bisweilen nämlich beginne ich zu schreiben ohne ein klares Thema vor Augen zu haben … ja, und sowas kommt dann dabei heraus … Traditionen und Linsen mit Bratwurst. Widmen wir uns nun aber wieder dem eigentlichen Thema des heutigen Beitrages, bis zur ersten Kerze auf dem Adventskranz müssen wir uns schließlich noch ein wenig gedulden. Also zurück zum Mostrich und zum Herbst:

Headpiece: Jazzafine, Kleid & Ohrstecker: Collectif Clothing, Tasche: Tatyana, Schuhe: Coco Shoes, Kette & Armband: Bijou Brigitte

Der Herbst besticht in der Regel durch allerlei Rot-, Orange-, Lila-, Grün- und Brauntöne. Zweifelsohne alles wunderschöne Farben. Aber wissen Sie was der Herbst in diesem Jahr textiltechnisch auch für mich ist? „Woodland Bloom“:

Eines schönen Tages lief mir nämlich dieser Print über den Weg. Zunächst als Rock, der in die heimische Provinz flattern durfte und dann als Fähnchen. Und da hätten wir schon wieder den Salat. Liebe Leserschaft, Sie wissen, ich bin der Inbegriff der textilen Ungeduld. Deswegen entschied ich mich sofortig für das kurze Bleistiftkleid, anstelle erst einmal auszuharren, ob dieser Print vielleicht auch noch als kniefreundliches Swingkleid angeboten wird. Nun wird er es und ich ärgere mich über mich selbst wieder einmal grün & blau. Aber Sie müssen doch zugeben, dass dieses Kleid eine nette farbliche Abwechslung zu den traditionellen, spätsommerlichen Farben ist.

Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass Schwarz die Grundfarbe des Kleides ist – das dachte ich nämlich anfänglich auch – aber vielmehr ist es ein äußerst dunkles Blau. Egal ob Schwarz oder Blau, der fabelhaften Blütenpracht tut dies keinerlei Abbruch. Die Hortensien- und Rosenblüten mit ihrem Blattwerk sind aber auch traumhaft, oder? Weshalb haben wir Frauen eigentlich eine ausgesprochene Schwäche für Blumendrucke?

Also, liebe Damen, wenn Sie so kurz vor dem 1. Advent noch auf der Suche nach einem herbstlichen Textil sind, um mit diesem voller Vorfreude Weihnachsbaumschmuck zu erwerben, dann kann ich Ihnen diesen Print wahrlich wärmstens empfehlen … ob als Rock, Bleistift- oder Swingkleid (Das Froilein ärget sich ja immernoch!).

Es grüßt Sie von Herzen Ihr Froilein Olivia.

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Dolores Woodland Bloom – Fähnchen

  1. Wunderbar! Und jaaaaa, Linsen gehören in den Winter. Mit Wurst. Und Senf. Obwohl die Wurst auch ohne Linsen schmeckt. Aber eben nicht ohne Senf. Oh, auch ich schweife ab. Das Kleid ist wieder einmal der Hammer. Besonders, weil die Haare auch wieder perfekt dazu passen. Unbedingt Daumen hoch! Ich gehe jetzt den senffarbenen Pulli suchen. Den hatte ich schon ganz aus den Augen verloren.

    • Liebe Claralotti & liebe Stefy
      wie schön von dir / euch zu lesen. Und schön zu erfahren, dass es noch mehr „die Wurst muss aber mit Senf und nicht mit Ketchup“ gibt. Dankeschön für die schmeichelnden Worte und des Froileins Daumen hoch zum senffarbenen Pullover. Lange werden wir ihn nicht mehr tragen können, dann nämlich kramen wir wieder die Norwegerpullover mit dem Schneeflockenmuster hervor. Ach, wie sehr ich mich auch darauf freue. Genießt den restlichen Herbst und lasst es euch gut ergehen. Liebste Grüße – Euer Froilein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s