Froilein Olivias Garderobe zum Firebirds Festival

 
Werte LeserInnen,
welch ein Wetter im heimischen Gebirge heute: es regnete Bindfäden, die herrliche Landschaft ließ sich in all dem Nebel nur wage erahnen und das Außenthermometer zeigte lauschige 10 Grad an. Nun gut, da griff das Froilein Olivia eben wieder beherzt zum Rollkragenpullover, zur blickdichten Strumpfhose (fabelhaft, das Beine rasieren erübrigt sich somit) und machte sich auf die Suche nach ihrem Regenschirm. Sommer fühlt sich irgendwie anders an. Wie ich Ihnen letztlich versprochen habe, möchte ich nun meine Garderobe präsentieren, welche ich beim freitäglichen Besuch des 3. Firebirds Festivals trug. Ehe mein teurer Gatte und ich die knapp zweistündige Fahrt antraten und ehe sich die hochsommerlichen Temperaturen an meinem Make up und meiner Frisur zu schaffen machen konnten, verweilten wir kurz in der entzückenden heimischen Natur und tätigten ein paar fotografische Aufnahmen. Es ist nämlich wirklich unansehnlich, wenn das Antlitz beginnt mit der Sonne um die Wette zu glänzen, weil sich die mühevoll aufgetragene Schminke zu verflüchtigen beginnt (gewiss tut sie dies bevorzugt in vorhandene Gesichtsfalten). Ebenso unschön ist es, wenn die sorgsam drapierte Frisur in sich zusammenfällt, weil das Haar vor lauter Transpiration an der Kopfhaut klebt. Zweifelsohne, an diesem Tage war er noch da, der Sommer in seiner schönen Pracht – man vergaß fast, dass der Kleiderschrank auch blickdichte Strumpfhosen und Rollkragenpullover beherbergt. Werte LeserInnen, lassen Sie sich bitte nicht von diesem scheußlichen Wetter deprimieren. 

Kleid: Collectif Clothing, Petticoat: Hell Bunny, Schmuck: Fräulein Wildkirsch, Gürtel: Bettie Page, Schuhe: Caprice, Tasche schwarz-weiß: Betsey Johnson, Tasche rot: Fluff

Wie gefällt Ihnen diese Garderobe?
Es grüßt Sie Ihr ergebenes Froilein Olivia,welches ihre Kleiderschränke aufräumte, um Rollkragenpullover und blickdichte Strumpfhosen wieder griffbereit zu positionieren. Und das alles ohne jeglichen Anflug eines schlechten Gewissens, das „Sommerwetter“ nicht gebührend genutzt zu haben.
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s